Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Brennnesselblätter jetzt sammeln
#1
Hallo @all!

Von der Brennnessel können jetzt die Blätter und Triebspitzen geerntet werden. Hab gestern schon angefangen. Sobald die Brennnessel blüht gehen die Wirkstoffe in den Blättern mehr oder weniger verloren, dann sollte man bis zum Herbst warten und dann Samen und Wurzeln ernten.
Brennnessel eignet sich hervorragend bei Harnwegs- und rheumatischen Erkrankungen. Sie wirkt, entschlackend, entzündungshemmend und schmerzstillend.
Ich trockne die Blätter im Ganzen und bewahre sie auch so in Apothekerdosen auf. Erst wenn ich sie brauche, mörsere ich sie klein, so halten sich die Wirkstoffe länger.

LG, Stiny
Wenn die Menschen das "Unkraut" nicht nur ausreißen, sondern einfach aufessen würden, wären sie es nicht nur los, sondern würden auch noch gesund
(Johann Künzle)
Zitieren
#2
Da mache ich mir heute noch einen Tee. Zur Entschlackung nach den "Schokolade-Blättern"  Big Grin
Zitieren
#3
Genau, damit nichts ansetzt von der Schoki Big Grin Ich bin gespannt auf deinen Bericht, ob es funktioniert hat.  Cool
Wenn die Menschen das "Unkraut" nicht nur ausreißen, sondern einfach aufessen würden, wären sie es nicht nur los, sondern würden auch noch gesund
(Johann Künzle)
Zitieren
#4
Brennnesseltee hab ich gleich eine ganze Kanne gemacht. Heute nochmal, solange es noch machbar ist bzw die Wirkstoffe noch in den Blättern sind - wie du schreibst. Der Regen hat meinem verwilderten Garten gut getan, d.h. ich komme jetzt überhaupt nicht mehr durch  Big Grin , dafür hab ich Brennnessel und anderes "Unkraut" ohne Ende. Man kann nicht sagen, ich bin faul; das habe ich alles für die Bienen und Schmetterlinge gemacht Cool

Nun zu meinem "Schoki-Versuch": . Am besten hat natürlich die Schoki-Erdbeere geschmeckt  Big Grin    , Salbei war auch ganz interessant und der Rotklee war auch nicht schlecht Smile
Zitieren
#5
Hallo Heike!

Das hört sich doch gut an. Jetzt ist ja auch die richtige Zeit für Brennnesseltee.
 
Meine Tochter leidet momentan sehr an Heuschnupfen, da kommt in meine Teemischung auch Brennnessel. Sie liebt den Tee und bei 3 Tassen am Tag geht es ihr auch wesentlich besser. Abends inhaliert sie dann noch. Es müssen also nicht immer Tabletten sein.  Wink

LG, Stiny

P.s. Erdbeeren mit Schokolade wären auch mein Favorit. Heute gab es allerdings nur Erdbeeren.  Big Grin
Wenn die Menschen das "Unkraut" nicht nur ausreißen, sondern einfach aufessen würden, wären sie es nicht nur los, sondern würden auch noch gesund
(Johann Künzle)
Zitieren
#6
Ich trinke zurzeit auch gerne Brennnesseltee, prima zum entschlacken und entwässern....
Unterstützt mich beim Abnehmen Smile
Zitieren
#7
Ja, bei mir ist es jetzt schon das abendliche Ritual mit dem Brennnesseltee.
Ich mache mir eine Kanne, trinke abends eine Tasse und der Rest kommt in die Thermokanne für den nächsten Tag. Gleich eine warme Tasse Brennnesseltee am morgen, das weckt die Lebensgeister  Smile

Ein Aroma hat dieser Tee momentan, ist unglaublich. Ich brauche nicht  mal Stevia dazu.

Um abzunehmen müsste ich nur noch die Süßigkeiten weglassen, dann dürfte es klappen  Big Grin
Zitieren
#8
Hallo ihr Lieben,

zu den Brennnesselblättern hab ich jetzt noch (wenige) Salbeiblätter und Melissenblätter dazugetan. Schmeckt herrlich.


Viele Grüße Heike
Zitieren
#9
Ui, das klingt lecker. Meine Brennnesseln produzieren fleißig immer neue Blätter, so wird der Vorrat wohl wieder ein Jahr reichen Smile 

LG, Stiny
Wenn die Menschen das "Unkraut" nicht nur ausreißen, sondern einfach aufessen würden, wären sie es nicht nur los, sondern würden auch noch gesund
(Johann Künzle)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste